Der Lieblingsbrotbeutel

 

Im Leinen-Beutel wird unser Brot länger frisch aufbewahrt, diesen Frische-Tipp kannten schon unsere Großeltern. Darüber hinaus ist der wiederverwertbare Leinen-Beutel ein kleiner Beitrag zum Umweltschutz mit großer Wirkung.

brot-vorschau-1-400  

 

Einstellung für Ihre W6 Nähmaschine

Computer Baureihe

Nähnadeln: W6 SuperStretch-Nadel 90 (HAx1SP)

Stichwahl & Nutzung:

  • Geradstich, Stichlänge 3 – 3,5
  • Versäubern / Abketteln: Abkettelstich (Erläuterung im W6-Internetshop unter Hilfe > Maschinentyp > Stichwahl & Nutzung)
  • Alternativ elastischer Zickzack-Stich

zurück zur Übersicht

 


Das benötigte Material

  • W6 Stickeinheit EU-5
  • Hatch-Sticksoftware Customizer/Personalizer
  • W6 Nähfuß-Balance-Hub
  • W6 SuperStretch-Nadel 90 (HAx1SP)
  • W6 Stickvlies
  • W6 Näh- und Stickgarn
  • W6 Stecknadeln

zurück zur Übersicht

 


Arbeitsschritt Nr. 1

Das Handtuch wird der Länge nach mittig gefaltet und damit Vorder- und Rückseite des Brotbeutels bestimmt.

Gegenüber dem Falz werden von der offenen Seite nun ca. 6 cm abgeschnitten.

Die beiden gefalteten Seiten entsprechen der Vorder- und Rückseite des Lieblingsbrotbeutels inkl. Nahtzugaben.

Am unteren Rand den Saum an der Naht abschneiden.


Arbeitsschritt Nr. 2

Der Stickrahmen wird vorbereitet, in dem selbstklebendes Stickvlies trommelfest eingespannt wird.

Die Schutzschicht des Stickvlieses mit den blauen Linien zeigt dabei nach oben.

brot1-Foto-1

Diese Schutzschicht wird z. B. mit einer Schere eingeritzt und bis zum Rand entfernt, ohne die Klebeschicht des Vlieses beschädigen.

Nun wird die Vorderseite des Brotbeutels auf das Stickvlies im Rahmen geklebt.


Arbeitsschritt Nr. 3

Die W6-Stickmaschine entsprechend der Bedienungsanleitung zum Sticken vorbereiten.

Die Stickdatei mit der Hatch-Sticksoftware Personalizer erstellen und aus der Software mit „Stickmuster exportieren“ auf den USB-Stick übertragen.

Eine ausführliche Anleitung finden sie hier:

LINK ZUR ANLEITUNG „Schriftzug erstellen“

Mit dem Sticken beginnen.

brot1-Foto-2


Arbeitsschritt Nr. 4

Die Nähte an den abgeschnittenen Stoffstreifen auftrennen.

Die Stoffstreifen an den kurzen Seiten um wenige Zentimeter kürzen. Die Länge ist von der Größe des Leinentuches abhängig.

Die kurzen Enden zwei Mal einschlagen und mit einem Geradstich fixieren.

brot1-Foto-3

Etwas Abstand zwischen den Stoffstreifen ist hier sinnvoll, damit das Band einfacher eingezogen werden kann.

brot1-Foto-7

Beide Stoffstreifen der Länge nach mittig falten und an der oberen Kante des Brotbeutels mit einem Geradstich der Nähmaschine fixieren oder mit einem Heftstich anbringen.

Es ist wichtig, die Stoffe zu heften, da die Nahtübergänge recht dick sind und sich nicht verschieben dürfen. Zur Unterstützung eignet sich hier der Nähfuß-Balance-Hub.

brot1-Foto-4

Diese Naht anschließend mit der Overlock nachnähen, um den Stoff gleichzeitig zu versäubern.

Die „Schläuche“ umklappen und mit einem Geradstich knappkantig absteppen.


Arbeitsschritt Nr. 5

Den Beutel rechts auf rechts zusammen legen.

brot1-Foto-5

Die untere Kante und die offene seitliche Kante mit der Overlockmaschine verschließen.

brot1-Foto-6

Nun den Beutel wenden und das Verschlussband einziehen.

brot1-Foto-8


Fertig

brot1-Foto-9

zurück zur Übersicht

  Im Leinen-Beutel wird unser Brot länger frisch aufbewahrt, diesen Frische-Tipp kannten schon unsere Großeltern. Darüber hinaus ist der wiederverwertbare Leinen-Beutel ein kleiner Beitrag... mehr erfahren »
Fenster schließen
Der Lieblingsbrotbeutel

 

Im Leinen-Beutel wird unser Brot länger frisch aufbewahrt, diesen Frische-Tipp kannten schon unsere Großeltern. Darüber hinaus ist der wiederverwertbare Leinen-Beutel ein kleiner Beitrag zum Umweltschutz mit großer Wirkung.

brot-vorschau-1-400  

 

Einstellung für Ihre W6 Nähmaschine

Computer Baureihe

Nähnadeln: W6 SuperStretch-Nadel 90 (HAx1SP)

Stichwahl & Nutzung:

  • Geradstich, Stichlänge 3 – 3,5
  • Versäubern / Abketteln: Abkettelstich (Erläuterung im W6-Internetshop unter Hilfe > Maschinentyp > Stichwahl & Nutzung)
  • Alternativ elastischer Zickzack-Stich

zurück zur Übersicht

 


Das benötigte Material

  • W6 Stickeinheit EU-5
  • Hatch-Sticksoftware Customizer/Personalizer
  • W6 Nähfuß-Balance-Hub
  • W6 SuperStretch-Nadel 90 (HAx1SP)
  • W6 Stickvlies
  • W6 Näh- und Stickgarn
  • W6 Stecknadeln

zurück zur Übersicht

 


Arbeitsschritt Nr. 1

Das Handtuch wird der Länge nach mittig gefaltet und damit Vorder- und Rückseite des Brotbeutels bestimmt.

Gegenüber dem Falz werden von der offenen Seite nun ca. 6 cm abgeschnitten.

Die beiden gefalteten Seiten entsprechen der Vorder- und Rückseite des Lieblingsbrotbeutels inkl. Nahtzugaben.

Am unteren Rand den Saum an der Naht abschneiden.


Arbeitsschritt Nr. 2

Der Stickrahmen wird vorbereitet, in dem selbstklebendes Stickvlies trommelfest eingespannt wird.

Die Schutzschicht des Stickvlieses mit den blauen Linien zeigt dabei nach oben.

brot1-Foto-1

Diese Schutzschicht wird z. B. mit einer Schere eingeritzt und bis zum Rand entfernt, ohne die Klebeschicht des Vlieses beschädigen.

Nun wird die Vorderseite des Brotbeutels auf das Stickvlies im Rahmen geklebt.


Arbeitsschritt Nr. 3

Die W6-Stickmaschine entsprechend der Bedienungsanleitung zum Sticken vorbereiten.

Die Stickdatei mit der Hatch-Sticksoftware Personalizer erstellen und aus der Software mit „Stickmuster exportieren“ auf den USB-Stick übertragen.

Eine ausführliche Anleitung finden sie hier:

LINK ZUR ANLEITUNG „Schriftzug erstellen“

Mit dem Sticken beginnen.

brot1-Foto-2


Arbeitsschritt Nr. 4

Die Nähte an den abgeschnittenen Stoffstreifen auftrennen.

Die Stoffstreifen an den kurzen Seiten um wenige Zentimeter kürzen. Die Länge ist von der Größe des Leinentuches abhängig.

Die kurzen Enden zwei Mal einschlagen und mit einem Geradstich fixieren.

brot1-Foto-3

Etwas Abstand zwischen den Stoffstreifen ist hier sinnvoll, damit das Band einfacher eingezogen werden kann.

brot1-Foto-7

Beide Stoffstreifen der Länge nach mittig falten und an der oberen Kante des Brotbeutels mit einem Geradstich der Nähmaschine fixieren oder mit einem Heftstich anbringen.

Es ist wichtig, die Stoffe zu heften, da die Nahtübergänge recht dick sind und sich nicht verschieben dürfen. Zur Unterstützung eignet sich hier der Nähfuß-Balance-Hub.

brot1-Foto-4

Diese Naht anschließend mit der Overlock nachnähen, um den Stoff gleichzeitig zu versäubern.

Die „Schläuche“ umklappen und mit einem Geradstich knappkantig absteppen.


Arbeitsschritt Nr. 5

Den Beutel rechts auf rechts zusammen legen.

brot1-Foto-5

Die untere Kante und die offene seitliche Kante mit der Overlockmaschine verschließen.

brot1-Foto-6

Nun den Beutel wenden und das Verschlussband einziehen.

brot1-Foto-8


Fertig

brot1-Foto-9

zurück zur Übersicht

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen
Die Angebote des Monats - 01.11.2019 - 30.11.2019

W6 WERTARBEIT - Taschen, Trolleys & Koffer

  • W6 WERTARBEIT - Rabattaktion
  • 10% Rabatt auf alle Taschen, Trolleys & Koffer
  • im Angebot des Monats
  • solange der Vorrat reicht
  • ordentlich sparen und 10% Rabatt erhalten

 zum Angebot hier klicken

W6 WERTARBEIT - W6 Nähmaschine W6 N 1615

  • W6 Nähmaschine W6 N 1615
  • der Einsteiger zum Schnäppchenpreis
  • im Angebot des Monats
  • solange der Vorrat reicht
  • jetzt statt 129,00 € für nur 99,00 €

 zum Angebot hier klicken

W6 WERTARBEIT - W6 Nähmaschinen Spulenset

  • W6 Nähmaschinen Spulenset
  • Spulenaufbewahrungsbox + 20 Spulen
  • im Angebot des Monats
  • solange der Vorrat reicht
  • jetzt statt 16,90 € für nur 12,50 €

 zum Angebot hier klicken

 Und noch viele mehr... Hier alle Angebote anschauen...