Nähprojekt - Der Hase

 

W6 offener Stick- & Stopf-Freihandquiltfuß - Nähmalen mit der W6-Maschine

Heiße Sommer- und lange Winterabende laden ein zur kreativen Nutzung der W6-Maschine.

In diesem Tutorial widmen wir uns der Freihandstickerei, die viel Freude bereitet und manchen Stoff verschönern kann.


 

Einstellung für Ihre W6 Nähmaschine

Mechanische Baureihe

Nähnadeln: W6-Webware 90, alternativ W6 SuperStretch 90 (HAX1SP)

Stichwahl & Nutzung:

  • Geradstich, Stichlänge 4 - 6

Computer Baureihe

Nähnadeln: W6-Webware 90, alternativ W6 SuperStretch 90 (HAX1SP)

Stichwahl & Nutzung:

  • Geradstich, Stichlänge 4 - 6

Quilt Patchwork Langarm Maschine

Nähnadeln: W6-Webware 90, alternativ W6 SuperStretch 90 (HAX1SP)

Stichwahl & Nutzung:

  • Geradstich, Stichlänge 4 - 6

zurück zur Übersicht

 


Das benötigte Material

zurück zur Übersicht

 


Die Anleitung Schritt für Schritt

Arbeitsschritt Nr. 1

Maschine bereit machen. Dazu wird der Transporteur versenkt (ab W6 N 3300 exklusiv) oder die Abdeckung aufgelegt (mechanische Maschine ab W6 N 1135 bis 1235/61 und Computermaschine N 2000 exklusive).

Dann wird der Spezialfußes montiert: W6 Nähmaschinen Stick- & Stopf- und Freihandquiltfuß
und das Nähprogramms z. B. Geradstich ausgewählt.
Die Fadenspannung wird erhöht (zwischen 4 bis 6).


Arbeitsschritt Nr. 2

Dekovlies zur Stabilisierung unter die Stoffseite anbringen und alles in den W6 Stickrahmen einspannen.


Arbeitsschritt Nr. 3

Im Geradstich gefühlvoll die vorgegebenen Fellkonturen des Motivs (hier: des Hasen) selbständig per Hand nachführen.

Mit ein wenig Übung entsteht ein tolles Kunstwerk.


Umsetzung von Kundinnen und Kunden

zurück zur Übersicht

  W6 offener Stick- & Stopf-Freihandquiltfuß - Nähmalen mit der W6-Maschine Heiße Sommer- und lange Winterabende laden ein zur kreativen Nutzung der W6-Maschine. In diesem Tutorial... mehr erfahren »
Fenster schließen
Nähprojekt - Der Hase

 

W6 offener Stick- & Stopf-Freihandquiltfuß - Nähmalen mit der W6-Maschine

Heiße Sommer- und lange Winterabende laden ein zur kreativen Nutzung der W6-Maschine.

In diesem Tutorial widmen wir uns der Freihandstickerei, die viel Freude bereitet und manchen Stoff verschönern kann.


 

Einstellung für Ihre W6 Nähmaschine

Mechanische Baureihe

Nähnadeln: W6-Webware 90, alternativ W6 SuperStretch 90 (HAX1SP)

Stichwahl & Nutzung:

  • Geradstich, Stichlänge 4 - 6

Computer Baureihe

Nähnadeln: W6-Webware 90, alternativ W6 SuperStretch 90 (HAX1SP)

Stichwahl & Nutzung:

  • Geradstich, Stichlänge 4 - 6

Quilt Patchwork Langarm Maschine

Nähnadeln: W6-Webware 90, alternativ W6 SuperStretch 90 (HAX1SP)

Stichwahl & Nutzung:

  • Geradstich, Stichlänge 4 - 6

zurück zur Übersicht

 


Das benötigte Material

zurück zur Übersicht

 


Die Anleitung Schritt für Schritt

Arbeitsschritt Nr. 1

Maschine bereit machen. Dazu wird der Transporteur versenkt (ab W6 N 3300 exklusiv) oder die Abdeckung aufgelegt (mechanische Maschine ab W6 N 1135 bis 1235/61 und Computermaschine N 2000 exklusive).

Dann wird der Spezialfußes montiert: W6 Nähmaschinen Stick- & Stopf- und Freihandquiltfuß
und das Nähprogramms z. B. Geradstich ausgewählt.
Die Fadenspannung wird erhöht (zwischen 4 bis 6).


Arbeitsschritt Nr. 2

Dekovlies zur Stabilisierung unter die Stoffseite anbringen und alles in den W6 Stickrahmen einspannen.


Arbeitsschritt Nr. 3

Im Geradstich gefühlvoll die vorgegebenen Fellkonturen des Motivs (hier: des Hasen) selbständig per Hand nachführen.

Mit ein wenig Übung entsteht ein tolles Kunstwerk.


Umsetzung von Kundinnen und Kunden

zurück zur Übersicht

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen
Die Angebote des Monats - 28.06.2019 - 26.07.2019

W6 WERTARBEIT - Angebote des Monats

Diese Website nutzt Dienste von Facebook® u.a. zur Optimierung von Anzeigen. Sie können der Nutzung hier widersprechen. Mehr erfahren