Das Upcycling Projekt: Die heißgeliebten Boxershorts / Shortys mit dem ungepflegten industriellen Bündchen müssen erneuert werden

 

Wer kennt das nicht. Die geliebten Boxershorts / Shortys sind im Bündchen unansehnlich geworden. Das W6 Upcycling Projekt schafft hier die Abhilfe. 

Unser Lieblingstück

box-00    

 

Einstellung für Ihre W6 Nähmaschine

Mechanische Baureihe

Nähnadeln: W6 SuperStretch 90 (HAx1SP)

Stichwahl & Nutzung:

  • Geradstich, Stichlänge 3 – 3,5
  • Versäubern / Abketteln: Federstich oder elastischer Zickzack-Stich
  • Breite 5
  • Länge ca. 1

Computer Baureihe

Nähnadeln: W6 SuperStretch 90 (HAx1SP)

Stichwahl & Nutzung:

  • Geradstich, Stichlänge 3 – 3,5
  • Versäubern / Abketteln: Abkettelstich (Erläuterung im W6-Internetshop unter Hilfe > Maschinentyp > Stichwahl & Nutzung)
  • Alternativ elastischer Zickzack-Stich
  • Breite: 5
  • Länge: ca. 1

Quilt Patchwork Langarm Maschine

Nähnadeln: W6 SuperStretch 90 (HAx1SP)

Stichwahl & Nutzung:

  • Geradstich, Stichlänge 3 – 3,5
  • Versäubern / Abketteln: Federstich oder elastischer Zickzack-Stich
  • Breite 5
  • Länge ca. 1

 

zurück zur Übersicht

 


Das benötigte Material

zurück zur Übersicht

 


Die Anleitung Schritt für Schritt

Arbeitsschritt Nr. 1

Das unansehnliche Bündchen so knapp wie möglich am Gummi-Bündchen abschneiden.

box-01 

Achtung: Schneidet man zu großzügig ab, fehlt später die notwendige Länge in der Schrittlänge. 


Arbeitsschritt Nr. 2

Die Kante der neuen Bundkante abketteln.

box-02 

  • Mit der Overlock den vierfädigen Standardstich wählen
  • Alternativ mit der Nähmaschinen den Federstich oder Abkettelstich verwenden 

Arbeitsschritt Nr. 3

Mittig am oberen Gesäßteil, ca. 2 cm von der neuen Bundkante, ein 2,5 cm großes Knopfloch einarbeiten.

Dabei Stickklebevlies unter den Stoff legen, damit sich das Knopfloch im Stoff nicht verziehen kann.

box-03


Arbeitsschritt Nr. 4

Die abgekettelte neue Bundkante auf 4 cm nach innen klappen.

Dadurch entsteht ein Tunnel, durch den wir zum Schluss das Gummiband zur Bundfixierung einziehen.

Anschließend mit dem Bügeleisen die Naht sauber ausbügeln.

Die Kanten mit Stecknadeln oder Stoffklammern fixieren.

box-04


Arbeitsschritt Nr. 5

Die nach innen umgeschlagene Bundkante an der inneren Umlegekante mit dem Geradstich fixieren.

W6 Tipp: Zum Führen an der Innenkante empfehlen wir den W6 Nahtschattenfuß.

box-05


Arbeitsschritt Nr. 6

Das abgemessene Gummiband mit Hilfe einer Sicherheitsnadel durch das Knopfloch und durch die gesamte Bundkante schieben.

Die beiden Enden mit einem Handstich fixieren.


Fertig: Die heißgeliebten Boxershorts oder Shortys erstrahlen im neuen Glanz.

Viel Spaß beim Nachnähen.

box-06  box-07  box-08

zurück zur Übersicht

  Wer kennt das nicht. Die geliebten Boxershorts / Shortys sind im Bündchen unansehnlich geworden. Das W6 Upcycling Projekt schafft hier die Abhilfe.  Unser Lieblingstück... mehr erfahren »
Fenster schließen
Das Upcycling Projekt: Die heißgeliebten Boxershorts / Shortys mit dem ungepflegten industriellen Bündchen müssen erneuert werden

 

Wer kennt das nicht. Die geliebten Boxershorts / Shortys sind im Bündchen unansehnlich geworden. Das W6 Upcycling Projekt schafft hier die Abhilfe. 

Unser Lieblingstück

box-00    

 

Einstellung für Ihre W6 Nähmaschine

Mechanische Baureihe

Nähnadeln: W6 SuperStretch 90 (HAx1SP)

Stichwahl & Nutzung:

  • Geradstich, Stichlänge 3 – 3,5
  • Versäubern / Abketteln: Federstich oder elastischer Zickzack-Stich
  • Breite 5
  • Länge ca. 1

Computer Baureihe

Nähnadeln: W6 SuperStretch 90 (HAx1SP)

Stichwahl & Nutzung:

  • Geradstich, Stichlänge 3 – 3,5
  • Versäubern / Abketteln: Abkettelstich (Erläuterung im W6-Internetshop unter Hilfe > Maschinentyp > Stichwahl & Nutzung)
  • Alternativ elastischer Zickzack-Stich
  • Breite: 5
  • Länge: ca. 1

Quilt Patchwork Langarm Maschine

Nähnadeln: W6 SuperStretch 90 (HAx1SP)

Stichwahl & Nutzung:

  • Geradstich, Stichlänge 3 – 3,5
  • Versäubern / Abketteln: Federstich oder elastischer Zickzack-Stich
  • Breite 5
  • Länge ca. 1

 

zurück zur Übersicht

 


Das benötigte Material

zurück zur Übersicht

 


Die Anleitung Schritt für Schritt

Arbeitsschritt Nr. 1

Das unansehnliche Bündchen so knapp wie möglich am Gummi-Bündchen abschneiden.

box-01 

Achtung: Schneidet man zu großzügig ab, fehlt später die notwendige Länge in der Schrittlänge. 


Arbeitsschritt Nr. 2

Die Kante der neuen Bundkante abketteln.

box-02 

  • Mit der Overlock den vierfädigen Standardstich wählen
  • Alternativ mit der Nähmaschinen den Federstich oder Abkettelstich verwenden 

Arbeitsschritt Nr. 3

Mittig am oberen Gesäßteil, ca. 2 cm von der neuen Bundkante, ein 2,5 cm großes Knopfloch einarbeiten.

Dabei Stickklebevlies unter den Stoff legen, damit sich das Knopfloch im Stoff nicht verziehen kann.

box-03


Arbeitsschritt Nr. 4

Die abgekettelte neue Bundkante auf 4 cm nach innen klappen.

Dadurch entsteht ein Tunnel, durch den wir zum Schluss das Gummiband zur Bundfixierung einziehen.

Anschließend mit dem Bügeleisen die Naht sauber ausbügeln.

Die Kanten mit Stecknadeln oder Stoffklammern fixieren.

box-04


Arbeitsschritt Nr. 5

Die nach innen umgeschlagene Bundkante an der inneren Umlegekante mit dem Geradstich fixieren.

W6 Tipp: Zum Führen an der Innenkante empfehlen wir den W6 Nahtschattenfuß.

box-05


Arbeitsschritt Nr. 6

Das abgemessene Gummiband mit Hilfe einer Sicherheitsnadel durch das Knopfloch und durch die gesamte Bundkante schieben.

Die beiden Enden mit einem Handstich fixieren.


Fertig: Die heißgeliebten Boxershorts oder Shortys erstrahlen im neuen Glanz.

Viel Spaß beim Nachnähen.

box-06  box-07  box-08

zurück zur Übersicht

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen