Nähprojekt - Die Mütze mit Handschuhen

 

Abgelegte dünnen Wollpullis eignen sich hervorragend zum Filzen in der Waschmaschine. Aus diesem tollen Material lassen sich brauchbare Winteraccessoires nähen. Mütze, Schal und Handschuhen passen hier farblich zusammen und halten schön warm.

a12-300  

 

Einstellung für Ihre W6 Nähmaschine

Mechanische Baureihe

Nähnadeln: W6 SuperStretch 90 (HAX1SP)

Stichwahl & Nutzung:

  • Geradstich, Stichlänge 3 - 3,5
  • Versäubern / Abketteln: Federstich oder elastischer Zickzack-Stich
  • Breite 5
  • Länge ca. 1

Computer Baureihe

Nähnadeln: W6 SuperStretch 90 (HAX1SP)

Stichwahl & Nutzung:

  • Geradstich, Stichlänge 3 - 3,5
  • Versäubern / Abketteln: Abkettelstich (Erläuterung im W6-Internetshop unter Hilfe > Maschinentyp > Stichwahl & Nutzung)
  • Alternativ elastischer Zickzack-Stich
  • Breite: 5
  • Länge: ca. 1

Quilt Patchwork Langarm Maschine

Nähnadeln: W6 Webware 80, alternativ W6 SuperStretch 90 (HAX1SP)

Stichwahl & Nutzung:

  • Geradstich, Stichlänge 3 - 3,5
  • Versäubern / Abketteln: Federstich oder elastischer Zickzack-Stich
  • Breite 5
  • Länge ca. 1

zurück zur Übersicht

 


Das benötigte Material

 

  • 1-2 ausgediente dünne Wollpullover aus 100% Wolle
  • dicke Stopfnadel
  • Papier für die Vorlage
  • Stift und Maßband

zurück zur Übersicht

 


Arbeitsschritt Nr. 1

Filzen: Den oder die dünnen Wollpullover bei ca. 60 °C in der Waschmaschine auf normalem Programm waschen. Auf die maximal mögliche Schleuderzahl einstellen und normales Waschmittel verwenden. Keinen Weichspüler verwenden.

Nach dem Waschen leicht in Form ziehen und liegend trocknen lassen. Der Pullover sollte deutlich geschrumpft sein und ribbelt beim Zuschneiden nicht mehr auf.


Arbeitsschritt Nr. 2

Schnittmuster erstellen: Für die Handschuhe die Hand mit abgespreitzem Daumen auf und den Umriss für den Fausthandschuh nachzeichnen.

Hierbei ringsum ca. 1,5 bis 2 cm Platz lassen.

qFoto-1

Für das Schnittmuster der Mütze den Kopfumfang und die Strecke von Ohr zu Ohr über den Kopf messen.

Ein halber Kopfumfang auf ein Papier zeichnen, mittig die halbe Strecke „nach oben“ und eine Rundung, wie auf dem folgenden Bild einzeichen.

qFoto-2

Für den Schal benötigen wir kein Schnittmuster, da dieser aus den Ärmeln gefertigt wird.

Die Schnittmusterteile ausschneiden.


Arbeitsschritt Nr. 3

Zuschnitt: Die Schnitteile auf dem Pullover positionieren und mit einer Nahtzugabe von 1 cm zuschneiden.

Die Mützenteile werden aus dem Vorderteil des Pullovers zugeschnitten das Bündchen aus der Rückseite.

qFoto-3


Arbeitsschritt Nr. 4

Zusammennähen: Die Handschuhe, die Mützenteile und den Schal mit Stoffklammern fixieren.

qFoto-4

Und anschließend mit der Overlockmaschine oder dem Federstich an der Nähmaschine in Verbindung mit dem Blindstichfuß zusammennähen.

qFoto-5

qFoto-6


Fertig

 

a12-600

zurück zur Übersicht

  Abgelegte dünnen Wollpullis eignen sich hervorragend zum Filzen in der Waschmaschine. Aus diesem tollen Material lassen sich brauchbare Winteraccessoires nähen. Mütze, Schal und... mehr erfahren »
Fenster schließen
Nähprojekt - Die Mütze mit Handschuhen

 

Abgelegte dünnen Wollpullis eignen sich hervorragend zum Filzen in der Waschmaschine. Aus diesem tollen Material lassen sich brauchbare Winteraccessoires nähen. Mütze, Schal und Handschuhen passen hier farblich zusammen und halten schön warm.

a12-300  

 

Einstellung für Ihre W6 Nähmaschine

Mechanische Baureihe

Nähnadeln: W6 SuperStretch 90 (HAX1SP)

Stichwahl & Nutzung:

  • Geradstich, Stichlänge 3 - 3,5
  • Versäubern / Abketteln: Federstich oder elastischer Zickzack-Stich
  • Breite 5
  • Länge ca. 1

Computer Baureihe

Nähnadeln: W6 SuperStretch 90 (HAX1SP)

Stichwahl & Nutzung:

  • Geradstich, Stichlänge 3 - 3,5
  • Versäubern / Abketteln: Abkettelstich (Erläuterung im W6-Internetshop unter Hilfe > Maschinentyp > Stichwahl & Nutzung)
  • Alternativ elastischer Zickzack-Stich
  • Breite: 5
  • Länge: ca. 1

Quilt Patchwork Langarm Maschine

Nähnadeln: W6 Webware 80, alternativ W6 SuperStretch 90 (HAX1SP)

Stichwahl & Nutzung:

  • Geradstich, Stichlänge 3 - 3,5
  • Versäubern / Abketteln: Federstich oder elastischer Zickzack-Stich
  • Breite 5
  • Länge ca. 1

zurück zur Übersicht

 


Das benötigte Material

 

  • 1-2 ausgediente dünne Wollpullover aus 100% Wolle
  • dicke Stopfnadel
  • Papier für die Vorlage
  • Stift und Maßband

zurück zur Übersicht

 


Arbeitsschritt Nr. 1

Filzen: Den oder die dünnen Wollpullover bei ca. 60 °C in der Waschmaschine auf normalem Programm waschen. Auf die maximal mögliche Schleuderzahl einstellen und normales Waschmittel verwenden. Keinen Weichspüler verwenden.

Nach dem Waschen leicht in Form ziehen und liegend trocknen lassen. Der Pullover sollte deutlich geschrumpft sein und ribbelt beim Zuschneiden nicht mehr auf.


Arbeitsschritt Nr. 2

Schnittmuster erstellen: Für die Handschuhe die Hand mit abgespreitzem Daumen auf und den Umriss für den Fausthandschuh nachzeichnen.

Hierbei ringsum ca. 1,5 bis 2 cm Platz lassen.

qFoto-1

Für das Schnittmuster der Mütze den Kopfumfang und die Strecke von Ohr zu Ohr über den Kopf messen.

Ein halber Kopfumfang auf ein Papier zeichnen, mittig die halbe Strecke „nach oben“ und eine Rundung, wie auf dem folgenden Bild einzeichen.

qFoto-2

Für den Schal benötigen wir kein Schnittmuster, da dieser aus den Ärmeln gefertigt wird.

Die Schnittmusterteile ausschneiden.


Arbeitsschritt Nr. 3

Zuschnitt: Die Schnitteile auf dem Pullover positionieren und mit einer Nahtzugabe von 1 cm zuschneiden.

Die Mützenteile werden aus dem Vorderteil des Pullovers zugeschnitten das Bündchen aus der Rückseite.

qFoto-3


Arbeitsschritt Nr. 4

Zusammennähen: Die Handschuhe, die Mützenteile und den Schal mit Stoffklammern fixieren.

qFoto-4

Und anschließend mit der Overlockmaschine oder dem Federstich an der Nähmaschine in Verbindung mit dem Blindstichfuß zusammennähen.

qFoto-5

qFoto-6


Fertig

 

a12-600

zurück zur Übersicht

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen