Nähprojekt - Die Schultertasche

 

Für viele Frauen sind sie ihr liebstes Stück: Handtaschen.
Wenn deren Optik stimmt, sind sie wunderbare Begleiter. Sie haben ein geheimes Innenleben, bleiben immer treu und schmücken ihre Besitzerin. Kein Wunder, wenn sich viele Damen ohne Handtasche quasi nackt fühlen. Ob fürs Büro, den Einkauf, den Theaterbesuch oder die Party: für jeden Anlass gibt es den richtigen Blickfang. Ein derartiger Eyecatcher ist auch die Handtasche, die Frau Natalie Haberling nähte.


 

Einstellung für Ihre W6 Nähmaschine

Mechanische Baureihe

Nähnadeln: W6-Super Stretch Nadeln 90 oder W6-Titan-Nadeln

Stichwahl & Nutzung:

  • Federstich oder elastischer Zickzack-Stich.
  • Breite: 5
  • Länge: ca. 1
  • Geradstich, Stichlänge 3 - 3,5

Computer Baureihe

Nähnadeln: W6-Super Stretch Nadeln 90 oder W6-Titan-Nadeln[nbsp]

Stichwahl & Nutzung:

  • Versäuberungs- oder Abkettelfuß
  • (Erläuterung unter Hilfe -> Maschinentyp -> Stichwahl & Nutzung)
  • Elastischer Zickzack-Stich.
  • Breite: 5
  • Länge: ca.1
  • Geradstich,[nbsp] Stichlänge: 3,5 - 4

zurück zur Übersicht

 


Das benötigte Material

  • Ein mal 50 cm x 45 cm Baumwollstoff (grün, Außenstoff).
  • Ein mal 50 cm x 45 cm Spitzenstoff (weiß, Außenstoff).
  • Ein mal 50 cm x 45 cm Bügelvlies (in Baumwollstoff eingebügelt).
  • Ein mal 50 cm x 45 cm Baumwollstoff (schwarz, Innenstoff).
  • Ein mal 29 cm x 45 cm Baumwollstoff (grün, Außenstoff).
  • Ein mal 29 cm x 45 cm Spitzenstoff (weiß, Außenstoff).
  • Ein mal 29 cm x 45 cm Bügelvlies (in Baumwollstoff eingebügelt).
  • Ein mal 29 cm x 45 cm Baumwollstoff (schwarz, Innenstoff).
  • Zwei mal 28 cm x 45 cm Baumwollstoff (schwarz, Innenstoff, Innentaschen eingearbeitet).
  • Zwei mal 47 cm x 10 cm Baumwollstoff (grün, Verschluss).
  • Ein mal 85 cm x 7 cm Baumwollstoff (grün, Träger).
  • Zwei mal 8 cm x 5 cm Spitzenstoff (weiß, Schleifen).
  • Ein mal 45 cm x 4 cm Baumwollstoff (schwarz, im inneren der Unterkante eingearbeitet).
  • Einen 25 cm langen Reißverschluss in Schwarz.
  • Zwei Magnetknöpfe (2 cm Durchmesser) in Silber.
  • Zwei 5 cm lange Karabinerhaken in Silber.
  • Zwei Ösen (1cm Durchmesser) in Silber.
  • Zwei 1,5 cm lange Metall-Libellen in Silber.
  • Zwei Perlen (0,6 cm Durchmesser) in Mintgrün.
  • Zwei mal 5 cm langer Draht in Silber.

zurück zur Übersicht

 


Die Anleitung Schritt für Schritt

Arbeitsschritt Nr. 1

Den grünen und schwarzen Baumwollstoff, den weißen Spitzenstoff sowie das Bügelvlies ausbreiten und 16 Teile ausschneiden (Maße siehe oben).


Arbeitsschritt Nr. 2

Das Bügelvlies auf den grünen Baumwollstoff aufbügeln.
Die auf dem obigen Foto mit a und b markierten Rechtecke nehmen, einmal waagerecht zur schönen Seite falten und mit Stecknadeln fixieren.


Arbeitsschritt Nr. 3

Die offene Kante zunähen, den Schlauch wenden und in Form bügeln.


Arbeitsschritt Nr. 4

In beide Vorderenden der Schläuche mit einem Nahttrenner zwei kleine Löcher einarbeiten und die Magnetknöpfe anbringen.


Arbeitsschritt Nr. 5

Beide Vorderenden mit Stecknadeln fixieren und mit Nadel und Faden zunähen (siehe die folgende Abbildung!).


Arbeitsschritt Nr. 6

Die Rechtecke c und d sowie die Rechtecke e und f nehmen, dann d auf c sowie f auf e legen (siehe Foto unter 2.) und mit Stecknadeln fixieren.


Arbeitsschritt Nr. 7

Das Rechteck aus a und b auf dem Rechteck aus c und d fixieren und an den Seiten zunähen.


Arbeitsschritt Nr. 8

Die Rechtecke j und h nehmen. Am Rechteck h an der Oberkante einen 2 cm großen Saum herstellen und mit Stecknadeln fixieren.


Arbeitsschritt Nr. 9

Den Saum an beiden waagerechten Seitenenden zunähen.


Arbeitsschritt Nr. 10

Rechteck h auf j legen (der Saum zeigt nach innen). Drei Linien in die Mitte des Rechteckes h einzeichnen und die Linien zunähen.


Arbeitsschritt Nr. 11

Das Rechteck aus e und f nehmen und auf das aus h und j legen, und zwar rechts auf rechts. Dann die Oberkante mit Stecknadeln fixieren und zunähen.


Arbeitsschritt Nr. 12

An den Seitenkanten eine Schräge (ca. 2,5 cm oben) einzeichnen und ausschneiden.


Arbeitsschritt Nr. 13

Die beide Teile zur unschönen linken Seite legen, die Oberkante mit Stecknadeln fixieren und zunähen.


Arbeitsschritt Nr. 14

Ein großes und ein kleines Rechteck nehmen, das kleine Rechteck auf das große Rechteck zur unschönen Seite legen und durch den Deckel der Tasche zwei Punkte markieren, entweder mit Markierstift oder mit Stecknadeln.


Arbeitsschritt Nr. 15

Auf den markierten Punkten mit einem Nahttrenner je zwei Löcher auf der rechten und auf der linken Seite einarbeiten und die Magnetknöpfe anbringen.


Arbeitsschritt Nr. 16

An den Seitenkanten eine schräge Linie einzeichnen und ausschneiden, dann am Verschluss mit dem Nahttrenner etwas Naht lösen


Arbeitsschritt Nr. 17

Rechteck i nehmen, an der Oberkante einen 1,5 cm großen Saum machen und an der waagerechten Seitenkante zunähen.


Arbeitsschritt Nr. 18

Wie in der unteren Abbildung zu sehen, an Rechteck i einen Schlitz (ca. 25 cm x 1,5 cm) einzeichnen und ausschneiden.


Arbeitsschritt Nr. 19

Sämtliche Kanten nach innen falten und bügeln, den Reißverschluss in der Öffnung positionieren und annähen.


Arbeitsschritt Nr. 20

Rechteck i auf die unschöne Seite von Rechteck g legen, dann die Oberkante des Rechteckes i auf Rechteck g mit Stecknadeln fixieren und annähen.


Arbeitsschritt Nr. 21

Das große Rechteck auf das große Rechteck legen, rechts auf rechts, dann eine Schräge an den Seitenkanten einzeichnen und ausschneiden.


Arbeitsschritt Nr. 22

Das kleine Rechteck zwischen die beiden Großen legen, an den Ecken der beiden großen Rechtecke eine Rundung einzeichnen und ausschneiden.


Arbeitsschritt Nr. 23

Sämtliche Rechtecke mit Stecknadeln fixieren und an der Oberseite sowie an den Seitenkanten zunähen.


Arbeitsschritt Nr. 24

Die nun fast fertige Tasche auf die schöne Seite bringen und in Form bügeln.


Arbeitsschritt Nr. 25

Den Verschluss an der Stelle wieder zunähen, an der mit dem Nahttrenner die Naht gelöst worden war.


Arbeitsschritt Nr. 26

Die Tasche nochmals wenden, sodass das kleine Rechteck auf schwarz liegt. Dann die Unterkante mit Stecknadeln fixieren und zunähen.


Arbeitsschritt Nr. 27

Das Rechteck m nehmen, auf der Unterkante mit Stecknadeln fixieren und annähen.


Arbeitsschritt Nr. 28

Das Rechteck falten, wie in der unteren Abbildung zu sehen, dann den Saum mit Nadel und Faden zunähen.


Arbeitsschritt Nr. 29

Die Tasche wenden, sodass das kleine Rechteck auf weiß liegt. Dann, wie auf dem unteren Foto gezeigt, mit der Multizange lochen, die Ösen anbringen und die Karabinerhaken befestigen.


Arbeitsschritt Nr. 30

Rechteck k nehmen und wie in der unteren Abbildung falten, dann in der Mitte mit Stecknadeln fixieren und zunähen.


Arbeitsschritt Nr. 31

Den Schlauch in die Karabinerhaken einfädeln und einmal nach innen falten, dann beide offenen Enden des Schlauches zunähen


Arbeitsschritt Nr. 32

Rechtecke l nehmen und einmal rechts auf rechts falten.


Arbeitsschritt Nr. 33

An den Seitenkanten und an der Unterkante der Rechtecke zunähen.


Arbeitsschritt Nr. 34

Dann durch die Öffnung wenden und die Öffnung zunähen.


Arbeitsschritt Nr. 35

Aus den beiden Rechtecken zwei Schleifen herstellen (siehe untere Abbildung!) und die Schleifen an beiden Verschlüssen annähen.


Arbeitsschritt Nr. 36

Zwei Perlen, zwei Metall-Libellen und zwei Drähte nehmen, jeweils einen Draht in eine Metall-Libelle einfädeln und einen Haken biegen.


Arbeitsschritt Nr. 37

Jeweils eine Perle in die beiden Enden des Drahtes schieben und das Drahtende unter der Schleife zudrehen.


Fertig

Viel Spaß beim Nachnähen

zurück zur Übersicht

  Für viele Frauen sind sie ihr liebstes Stück: Handtaschen. Wenn deren Optik stimmt, sind sie wunderbare Begleiter. Sie haben ein geheimes Innenleben, bleiben immer treu und schmücken ihre... mehr erfahren »
Fenster schließen
Nähprojekt - Die Schultertasche

 

Für viele Frauen sind sie ihr liebstes Stück: Handtaschen.
Wenn deren Optik stimmt, sind sie wunderbare Begleiter. Sie haben ein geheimes Innenleben, bleiben immer treu und schmücken ihre Besitzerin. Kein Wunder, wenn sich viele Damen ohne Handtasche quasi nackt fühlen. Ob fürs Büro, den Einkauf, den Theaterbesuch oder die Party: für jeden Anlass gibt es den richtigen Blickfang. Ein derartiger Eyecatcher ist auch die Handtasche, die Frau Natalie Haberling nähte.


 

Einstellung für Ihre W6 Nähmaschine

Mechanische Baureihe

Nähnadeln: W6-Super Stretch Nadeln 90 oder W6-Titan-Nadeln

Stichwahl & Nutzung:

  • Federstich oder elastischer Zickzack-Stich.
  • Breite: 5
  • Länge: ca. 1
  • Geradstich, Stichlänge 3 - 3,5

Computer Baureihe

Nähnadeln: W6-Super Stretch Nadeln 90 oder W6-Titan-Nadeln[nbsp]

Stichwahl & Nutzung:

  • Versäuberungs- oder Abkettelfuß
  • (Erläuterung unter Hilfe -> Maschinentyp -> Stichwahl & Nutzung)
  • Elastischer Zickzack-Stich.
  • Breite: 5
  • Länge: ca.1
  • Geradstich,[nbsp] Stichlänge: 3,5 - 4

zurück zur Übersicht

 


Das benötigte Material

  • Ein mal 50 cm x 45 cm Baumwollstoff (grün, Außenstoff).
  • Ein mal 50 cm x 45 cm Spitzenstoff (weiß, Außenstoff).
  • Ein mal 50 cm x 45 cm Bügelvlies (in Baumwollstoff eingebügelt).
  • Ein mal 50 cm x 45 cm Baumwollstoff (schwarz, Innenstoff).
  • Ein mal 29 cm x 45 cm Baumwollstoff (grün, Außenstoff).
  • Ein mal 29 cm x 45 cm Spitzenstoff (weiß, Außenstoff).
  • Ein mal 29 cm x 45 cm Bügelvlies (in Baumwollstoff eingebügelt).
  • Ein mal 29 cm x 45 cm Baumwollstoff (schwarz, Innenstoff).
  • Zwei mal 28 cm x 45 cm Baumwollstoff (schwarz, Innenstoff, Innentaschen eingearbeitet).
  • Zwei mal 47 cm x 10 cm Baumwollstoff (grün, Verschluss).
  • Ein mal 85 cm x 7 cm Baumwollstoff (grün, Träger).
  • Zwei mal 8 cm x 5 cm Spitzenstoff (weiß, Schleifen).
  • Ein mal 45 cm x 4 cm Baumwollstoff (schwarz, im inneren der Unterkante eingearbeitet).
  • Einen 25 cm langen Reißverschluss in Schwarz.
  • Zwei Magnetknöpfe (2 cm Durchmesser) in Silber.
  • Zwei 5 cm lange Karabinerhaken in Silber.
  • Zwei Ösen (1cm Durchmesser) in Silber.
  • Zwei 1,5 cm lange Metall-Libellen in Silber.
  • Zwei Perlen (0,6 cm Durchmesser) in Mintgrün.
  • Zwei mal 5 cm langer Draht in Silber.

zurück zur Übersicht

 


Die Anleitung Schritt für Schritt

Arbeitsschritt Nr. 1

Den grünen und schwarzen Baumwollstoff, den weißen Spitzenstoff sowie das Bügelvlies ausbreiten und 16 Teile ausschneiden (Maße siehe oben).


Arbeitsschritt Nr. 2

Das Bügelvlies auf den grünen Baumwollstoff aufbügeln.
Die auf dem obigen Foto mit a und b markierten Rechtecke nehmen, einmal waagerecht zur schönen Seite falten und mit Stecknadeln fixieren.


Arbeitsschritt Nr. 3

Die offene Kante zunähen, den Schlauch wenden und in Form bügeln.


Arbeitsschritt Nr. 4

In beide Vorderenden der Schläuche mit einem Nahttrenner zwei kleine Löcher einarbeiten und die Magnetknöpfe anbringen.


Arbeitsschritt Nr. 5

Beide Vorderenden mit Stecknadeln fixieren und mit Nadel und Faden zunähen (siehe die folgende Abbildung!).


Arbeitsschritt Nr. 6

Die Rechtecke c und d sowie die Rechtecke e und f nehmen, dann d auf c sowie f auf e legen (siehe Foto unter 2.) und mit Stecknadeln fixieren.


Arbeitsschritt Nr. 7

Das Rechteck aus a und b auf dem Rechteck aus c und d fixieren und an den Seiten zunähen.


Arbeitsschritt Nr. 8

Die Rechtecke j und h nehmen. Am Rechteck h an der Oberkante einen 2 cm großen Saum herstellen und mit Stecknadeln fixieren.


Arbeitsschritt Nr. 9

Den Saum an beiden waagerechten Seitenenden zunähen.


Arbeitsschritt Nr. 10

Rechteck h auf j legen (der Saum zeigt nach innen). Drei Linien in die Mitte des Rechteckes h einzeichnen und die Linien zunähen.


Arbeitsschritt Nr. 11

Das Rechteck aus e und f nehmen und auf das aus h und j legen, und zwar rechts auf rechts. Dann die Oberkante mit Stecknadeln fixieren und zunähen.


Arbeitsschritt Nr. 12

An den Seitenkanten eine Schräge (ca. 2,5 cm oben) einzeichnen und ausschneiden.


Arbeitsschritt Nr. 13

Die beide Teile zur unschönen linken Seite legen, die Oberkante mit Stecknadeln fixieren und zunähen.


Arbeitsschritt Nr. 14

Ein großes und ein kleines Rechteck nehmen, das kleine Rechteck auf das große Rechteck zur unschönen Seite legen und durch den Deckel der Tasche zwei Punkte markieren, entweder mit Markierstift oder mit Stecknadeln.


Arbeitsschritt Nr. 15

Auf den markierten Punkten mit einem Nahttrenner je zwei Löcher auf der rechten und auf der linken Seite einarbeiten und die Magnetknöpfe anbringen.


Arbeitsschritt Nr. 16

An den Seitenkanten eine schräge Linie einzeichnen und ausschneiden, dann am Verschluss mit dem Nahttrenner etwas Naht lösen


Arbeitsschritt Nr. 17

Rechteck i nehmen, an der Oberkante einen 1,5 cm großen Saum machen und an der waagerechten Seitenkante zunähen.


Arbeitsschritt Nr. 18

Wie in der unteren Abbildung zu sehen, an Rechteck i einen Schlitz (ca. 25 cm x 1,5 cm) einzeichnen und ausschneiden.


Arbeitsschritt Nr. 19

Sämtliche Kanten nach innen falten und bügeln, den Reißverschluss in der Öffnung positionieren und annähen.


Arbeitsschritt Nr. 20

Rechteck i auf die unschöne Seite von Rechteck g legen, dann die Oberkante des Rechteckes i auf Rechteck g mit Stecknadeln fixieren und annähen.


Arbeitsschritt Nr. 21

Das große Rechteck auf das große Rechteck legen, rechts auf rechts, dann eine Schräge an den Seitenkanten einzeichnen und ausschneiden.


Arbeitsschritt Nr. 22

Das kleine Rechteck zwischen die beiden Großen legen, an den Ecken der beiden großen Rechtecke eine Rundung einzeichnen und ausschneiden.


Arbeitsschritt Nr. 23

Sämtliche Rechtecke mit Stecknadeln fixieren und an der Oberseite sowie an den Seitenkanten zunähen.


Arbeitsschritt Nr. 24

Die nun fast fertige Tasche auf die schöne Seite bringen und in Form bügeln.


Arbeitsschritt Nr. 25

Den Verschluss an der Stelle wieder zunähen, an der mit dem Nahttrenner die Naht gelöst worden war.


Arbeitsschritt Nr. 26

Die Tasche nochmals wenden, sodass das kleine Rechteck auf schwarz liegt. Dann die Unterkante mit Stecknadeln fixieren und zunähen.


Arbeitsschritt Nr. 27

Das Rechteck m nehmen, auf der Unterkante mit Stecknadeln fixieren und annähen.


Arbeitsschritt Nr. 28

Das Rechteck falten, wie in der unteren Abbildung zu sehen, dann den Saum mit Nadel und Faden zunähen.


Arbeitsschritt Nr. 29

Die Tasche wenden, sodass das kleine Rechteck auf weiß liegt. Dann, wie auf dem unteren Foto gezeigt, mit der Multizange lochen, die Ösen anbringen und die Karabinerhaken befestigen.


Arbeitsschritt Nr. 30

Rechteck k nehmen und wie in der unteren Abbildung falten, dann in der Mitte mit Stecknadeln fixieren und zunähen.


Arbeitsschritt Nr. 31

Den Schlauch in die Karabinerhaken einfädeln und einmal nach innen falten, dann beide offenen Enden des Schlauches zunähen


Arbeitsschritt Nr. 32

Rechtecke l nehmen und einmal rechts auf rechts falten.


Arbeitsschritt Nr. 33

An den Seitenkanten und an der Unterkante der Rechtecke zunähen.


Arbeitsschritt Nr. 34

Dann durch die Öffnung wenden und die Öffnung zunähen.


Arbeitsschritt Nr. 35

Aus den beiden Rechtecken zwei Schleifen herstellen (siehe untere Abbildung!) und die Schleifen an beiden Verschlüssen annähen.


Arbeitsschritt Nr. 36

Zwei Perlen, zwei Metall-Libellen und zwei Drähte nehmen, jeweils einen Draht in eine Metall-Libelle einfädeln und einen Haken biegen.


Arbeitsschritt Nr. 37

Jeweils eine Perle in die beiden Enden des Drahtes schieben und das Drahtende unter der Schleife zudrehen.


Fertig

Viel Spaß beim Nachnähen

zurück zur Übersicht

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen
Die Angebote des Monats - 28.06.2019 - 26.07.2019

W6 WERTARBEIT - Angebote des Monats

Diese Website nutzt Dienste von Facebook® u.a. zur Optimierung von Anzeigen. Sie können der Nutzung hier widersprechen. Mehr erfahren