Nähprojekt - Die Deko-Schleifen

 

Kleine Schleifen lassen sich vielfältig verwenden. So zum Beispiel als Haarschmuck, als attraktives Detail an einem Loop (Schlauchschal), als zierendes Accessoire an einer Tasche oder einer Bluse. Daher sind sie auch ein nettes, kleines Mitbringsel für Mädchen. Mit den illustrierten Hinweisen der W6-Kundin Nadine Dietrich fällt es leicht, schnell einige hübsche Schleifen zu nähen.


 

Einstellung für Ihre W6 Nähmaschine

Mechanische Baureihe

Nähnadeln: W6-Super Stretch 90.

Stichwahl & Nutzung:

  • Geradstich, Stichlänge 3 - 3,5
  • Applikationsfuß.

zurück zur Übersicht

 


Das benötigte Material

Pro Schleife:

  • ein großes Stück Stoff (ca. 20 x 12 cm) und
  • ein dazu farblich passendes kleineres Stück Stoff (ca. 10 x 5 cm).

Natürlich kann man auch größere oder kleinere Schleifen nähen. In diesem Fall müssen die Maße der beiden Stoffstücke so anpasst werden, dass die Proportionen stimmen.

zurück zur Übersicht

 


Die Anleitung Schritt für Schritt

Arbeitsschritt Nr. 1

Beim großen Stoffstück die langen Seiten rechts auf rechts zusammenlegen und zusammennähen, anschließend wenden.


Arbeitsschritt Nr. 2

Danach das linke Ende des Stoffstücks auf das rechte Ende legen. Der Stoff liegt nun rechts auf rechts. Dann die beiden aufeinander liegenden Hälften an ihrer kurzen Seite zusammennähen.


Arbeitsschritt Nr. 3

Die Nahtkante sorgfältig abschneiden und umwenden. Das erste Stück ist fertig.


Arbeitsschritt Nr. 4

Das kleine Stoffstück der Länge nach rechts auf rechts legen. Dann die lange sowie eine kurze Seite zunähen. Achtung! Eine kurze Seite bleibt offen!


Arbeitsschritt Nr. 5

Mithilfe eines dünnen Stabs das kleine Stoffstück wenden.


Arbeitsschritt Nr. 6

Nun das linke Ende des Stoffstücks auf dessen rechtes Ende legen. Dann den Stoff ca. 2.5 cm vom linken Rand an der kurzen Seite zusammennähen. Den Rest abschneiden.


Arbeitsschritt Nr. 7

Die so entstandene Schlaufe wenden. Das größere Stoffstück wie den Balg einer Ziehharmonika falten und ihn dann in die Schlaufe schieben.


Arbeitsschritt Nr. 8

Die Schlaufe in die Mitte des gefalteten Stoffes ziehen. Dann dessen aus der Schleife herausragenden Seiten in die gewünschte Form bringen.


Arbeitsschritt Nr. 9

Bei Bedarf eine Klemme an der Schlaufe befestigen.


Fertig

Viel Spaß beim Nachnähen

zurück zur Übersicht

  Kleine Schleifen lassen sich vielfältig verwenden. So zum Beispiel als Haarschmuck, als attraktives Detail an einem Loop (Schlauchschal), als zierendes Accessoire an einer Tasche oder... mehr erfahren »
Fenster schließen
Nähprojekt - Die Deko-Schleifen

 

Kleine Schleifen lassen sich vielfältig verwenden. So zum Beispiel als Haarschmuck, als attraktives Detail an einem Loop (Schlauchschal), als zierendes Accessoire an einer Tasche oder einer Bluse. Daher sind sie auch ein nettes, kleines Mitbringsel für Mädchen. Mit den illustrierten Hinweisen der W6-Kundin Nadine Dietrich fällt es leicht, schnell einige hübsche Schleifen zu nähen.


 

Einstellung für Ihre W6 Nähmaschine

Mechanische Baureihe

Nähnadeln: W6-Super Stretch 90.

Stichwahl & Nutzung:

  • Geradstich, Stichlänge 3 - 3,5
  • Applikationsfuß.

zurück zur Übersicht

 


Das benötigte Material

Pro Schleife:

  • ein großes Stück Stoff (ca. 20 x 12 cm) und
  • ein dazu farblich passendes kleineres Stück Stoff (ca. 10 x 5 cm).

Natürlich kann man auch größere oder kleinere Schleifen nähen. In diesem Fall müssen die Maße der beiden Stoffstücke so anpasst werden, dass die Proportionen stimmen.

zurück zur Übersicht

 


Die Anleitung Schritt für Schritt

Arbeitsschritt Nr. 1

Beim großen Stoffstück die langen Seiten rechts auf rechts zusammenlegen und zusammennähen, anschließend wenden.


Arbeitsschritt Nr. 2

Danach das linke Ende des Stoffstücks auf das rechte Ende legen. Der Stoff liegt nun rechts auf rechts. Dann die beiden aufeinander liegenden Hälften an ihrer kurzen Seite zusammennähen.


Arbeitsschritt Nr. 3

Die Nahtkante sorgfältig abschneiden und umwenden. Das erste Stück ist fertig.


Arbeitsschritt Nr. 4

Das kleine Stoffstück der Länge nach rechts auf rechts legen. Dann die lange sowie eine kurze Seite zunähen. Achtung! Eine kurze Seite bleibt offen!


Arbeitsschritt Nr. 5

Mithilfe eines dünnen Stabs das kleine Stoffstück wenden.


Arbeitsschritt Nr. 6

Nun das linke Ende des Stoffstücks auf dessen rechtes Ende legen. Dann den Stoff ca. 2.5 cm vom linken Rand an der kurzen Seite zusammennähen. Den Rest abschneiden.


Arbeitsschritt Nr. 7

Die so entstandene Schlaufe wenden. Das größere Stoffstück wie den Balg einer Ziehharmonika falten und ihn dann in die Schlaufe schieben.


Arbeitsschritt Nr. 8

Die Schlaufe in die Mitte des gefalteten Stoffes ziehen. Dann dessen aus der Schleife herausragenden Seiten in die gewünschte Form bringen.


Arbeitsschritt Nr. 9

Bei Bedarf eine Klemme an der Schlaufe befestigen.


Fertig

Viel Spaß beim Nachnähen

zurück zur Übersicht

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen
Die Angebote des Monats - 28.06.2019 - 26.07.2019

W6 WERTARBEIT - Angebote des Monats

Diese Website nutzt Dienste von Facebook® u.a. zur Optimierung von Anzeigen. Sie können der Nutzung hier widersprechen. Mehr erfahren